Nachrichten

Trending:


„Sind Sie bescheuert?“: Autofahrer ignoriert Klimakleber und fährt Aktivist einfach über den Fuß

Die „Letzte Generation“ blockierte Montagmorgen eine Straße in Berlin. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen Aktivisten und entnervten Autofahrern.


Überfüllte Schlauchboote: 237 Migranten in libyschen Gewässern gerettet

Ein Rettungsschiff von „Ärzte ohne Grenzen" hat am Mittwoch 237 Migranten vor der libyschen Küste gerettet. Dutzende Menschen waren in Schlauchbooten unterwegs nach Europa.


Messerattacke im EU-Viertel: Drei Verletzte in Brüssel – Angreifer verhaftet

Am Montagabend hat ein Mann in der U-Bahn-Station Schuman im EU-Viertel in Brüssel mehrere Menschen mit einem Messer attackiert. Drei Personen wurden verletzt, eine von ihnen lebensgefährlich. Der 30-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen.


Feuer in spanischem Migrantenlager: 200 Menschen evakuiert

In einem Lager für afrikanische Migranten im Südosten Spaniens ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. 200 Menschen wurden evakuiert. Bei den meisten handelt es sich um afrikanische Männer, die auf Bauernhöfen in der Region arbeiten. Das Feuer brach am selben Tag aus, als der Stadtrat von Nijar den Abriss des Lagers anordnete.


Lkw-Fahrer auf A1 schläft ein und kommt von Fahrbahn ab

Ein 27-jähriger Fahrer eines Kühllastwagens ist am frühen Donnerstagmorgen auf der A1 bei Großhansdorf (Kreis Stormarn) eingeschlafen und infolgedessen von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, sagte ein Sprecher der Polizei Lübeck. Glücklicherweise seien auch keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt gewesen. Da die Fahrbahn in Richtung Norden durch den Unfall nicht beschädigt wurde, werde mit der Bergung...


Sturmgewehre auf Park gerichtet: Offenbar Attentat in Hollywood verhindert

Bei einer Razzia in einem Hochhaus in Los Angeles hat die US-Polizei am Dienstag mehrere Sturmgewehre und rund 1.000 Schuss Munition sichergestellt. Die Beamten hatten die Wohnung im 18. Stock durchsucht, nachdem Nachbarn von Drohungen des Mieters gegen das Sicherheitspersonal des Gebäudes berichtet hatten. Der 24-jährige Verdächtige wurde wegen illegalen Waffenbesitz und Verschwörung zum Mord festgenommen.


Micha in der JVA: Aktivist muss in Präventivhaft – „friedliche Protestierende werden in Bayern eingesperrt“

Der 24-jährige Micha aus Passau muss für zwei Wochen in die JVA. Er war nach einer Protestaktion in Passau in Gewahrsam genommen worden.


USA trainieren offenbar Kontakt mit China-Kampfjets - „Sind nicht mehr das einzige ‚Big Kid‘“

Die US Air Force lässt ein Geschwader mögliche Gefechte mit chinesischen Tarnkappen-Jägern proben. Laut einem amerikanischen General kam es schon zu einer Begegnung.


„Vom Schlachter gerettet“: Kaninchendame Babsi landet im Nürnberger Tierheim

Babsi ist eineinhalb Jahre alt und derzeit im Tierheim Nürnberg. Die Kaninchendame braucht ein neues Zuhause und einen Kumpel, der ebenfalls chronischer Schnupfer ist.


Ungelöste Raubüberfälle in Japan: Philippinen schieben Tatverdächtige ab

Eine Serie von ungelösten Raubüberfällen hält seit letztem Jahr Japan in Atem. Im Zusammenhang mit den Fällen haben die Philippinen nun die Auslieferung von vier Tatverdächtigen nach Tokio zugesichert. Die japanischen Staatsbürger sollen von ihrer Gefängniszelle in Manila aus die mehr als 20 schweren Raubüberfälle mit teils tödlichem Ausgang organisiert haben.


Rekord-Drogenfund in Neuseeland: Drei Tonnen Kokain im Pazifik gefunden

Die neuseeländische Polizei hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass sie in einem abgelegenen Teil des Pazifischen Ozeans mehr als drei Tonnen Kokain gefunden hat. Das Kokain wurde in 81 Paketen auf einem schwimmenden Übergabepunkt abgesetzt. Der Großhandelswert beträgt knapp 300 Millionen Euro. Es ist die größte neuseeländische Drogenrazzia aller Zeiten.


„Relativ unbekannte“ Masche: Täter erbeuten nur in Oberbayern über 100.000 Euro

In Oberbayern verursacht eine laut Polizeiangaben „relativ unbekannte Betrugsmasche“ einen Schaden von über 100.000 Euro. Wie sich Verbraucher schützen können.


Tödlicher Betriebsunfall: Azubi (17) wird „eingeklemmt“ und stirbt– eine weitere Person schwer verletzt

Bei einem Betriebsunfall wurde ein jugendlicher Azubi in einer Gerätschaft eingeklemmt. Er starb – eine weitere Person wurde schwer verletzt.


Waldbrände in Chile außer Kontrolle: Mindestens 13 Tote

Ganz Chile ist derzeit von heftigen Waldbränden betroffen, welche durch die aktuelle Hitzewelle ausgelöst wurden. Mindestens 13 Menschen sind bereits ums Leben gekommen. Die Regierung rief in vielen Orten den Notstand aus.


Boot kentert bei Ausflug: Mindestens 11 Schüler in Pakistan ertrunken

Am Sonntag ist ein Boot auf dem Tanda-Stausee in Kohat im Nordwesten Pakistans gekentert. Mindestens elf Schüler ertranken, sechs weitere konnten gerettet werden und befinden sich zum Teil in kritischem Zustand. Die Schulgruppe befand sich auf einem Ausflug.


Für Jemen bestimmt: Frankreich beschlagnahmt Tausende Waffen aus dem Iran

Mitte Januar hat das französische Militär im Golf von Oman eine Bootsladung mit Tausenden Waffen und mehr als einer halben Million Patronen beschlagnahmt. Die Lieferung aus dem Iran war für die Bewaffnung der Huthi-Rebellen im Jemen bestimmt. Das US-Militär hat am Mittwoch Bilder von der koordinierten Operation zur Eindämmung illegaler Waffenlieferungen veröffentlicht.


Nach tödlicher Razzia: Raketenangriffe zwischen Israel und Gazastreifen

Bei einer israelischen Razzia im Westjordanland wurden am Donnerstag neun Menschen getötet. Anschließend feuerten Palästinenser fünf Raketen auf Israel ab. Israel fing die Raketen ab und feuerte daraufhin selbst zurück. Die Razzia war einer der tödlichsten Militäreinsätze im palästinensischen Autonomiegebiet seit Jahren.


„Geht arbeiten!“ Passanten zerren Klima-Kleber von der Straße

Die „Letzte Generation“ protestiert am Montag deutschlandweit und legt damit den Verkehr lahm. Die Klebe-Aktionen stoßen jedoch offenbar auf wenig Verständnis.


Auf dem Weg nach Italien: Drei Tote bei Busunglück in Slowenien

In Slowenien ist es am Freitag zu einem Busunglück mit drei Toten gekommen. Der Bus mit 32 rumänischen Passagieren befand sich auf dem Weg nach Italien und stürzte Nähe der Stadt Murska Sobota um.


Nach Attentat auf Synagoge: Erneut Verletzte bei Anschlag in Jerusalem

In Jerusalem ist es am Samstag erneut zu einem tödlichen Angriff gekommen. Ein Attentäter verletzte durch Schüsse zwei Menschen im Ostteil der Stadt. Erst am Freitag hatte ein palästinensischer Attentäter nach dem Abendgebet das Feuer auf Besucher einer Synagoge eröffnet und sieben Menschen getötet.


Hochschwangere Alexandra (39) immer noch vermisst: Plötzlich klingelt ihr Handy in Italien

Alexandra R. aus Nürnberg wird immer noch vermisst. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren. Jetzt kam ein neues, mysteriöses Detail ans Licht.


Nach Koranverbrennung in Schweden: Proteste von Muslimen in Malaysia

Demonstranten muslimischer Organisationen in Malaysia haben am Freitag in Kuala Lumpur gegen die Koranverbrennung eines rechtsextremen dänischen Aktivisten in Schweden protestiert. Rasmus Paludan verbrannte während einer genehmigten Demonstration in Stockholm das heilige Buch des Islam.


Unbekannte öffnen Stall, 80 Hühner tot – „Das ist eine Riesenschweinerei“

Ein Fuchs reißt in Pähl 80 Hühner. Die Tür am mobilen Stall der Tiere war zuvor wohl manipuliert worden. Das geschädigte Ehepaar will jetzt Kameras und Schlösser installieren.


Tödliche Schüsse in Washington, D.C.: Bewaffneter feuert auf Passanten

Ein bewaffneter Mann hat am Mittwoch in Washington, D.C., einen U-Bahn-Mitarbeiter erschossen und drei weitere Menschen verletzt. Der Täter begann den Angriff in einem Bus und wurde später in einer U-Bahn-Station von Zivilisten entwaffnet. Die Polizei nahm den Mann fest und untersucht derzeit sein Motiv.


Starke Regenfälle: Schwere Überschwemmungen in Neuseeland

Sintflutartige Regenfälle setzten sich am Freitag in Auckland in Neuseeland fort, es kam zu schweren Überschwemmungen. Autos gingen in den Fluten unter. Menschen wateten durch das steigende Wasser, während Rettungskräfte ihnen zu Hilfe kamen.


Russische Drohnen- und Raketenangriffe: Elf Tote, elf Verletzte in der Ukraine

Am Donnerstag sind bei russischen Raketen- und Drohnenangriffen in der gesamten Ukraine elf Menschen getötet worden. Elf weitere wurden verletzt. Die jüngste Angriffswelle erfolgte einen Tag, nachdem die USA und Deutschland Lieferungen von modernen Kampfpanzern an Kiew zugesichert hatten.


Ermittler: Putin hatte aktive Rolle bei Abschuss von Passagierflugzeug MH17

Im Juli 2014 war das Passagierflugzeug MH17 über der Ostukraine abgeschossen worden. Offenbar hat der russische Präsident Wladimir Putin dabei eine aktive Rolle gespielt.


Inferno in Gebetsstätte: Buddhistischer Tempel in Melbourne völlig zerstört

In einem buddhistischen Tempel in Melbourne kam es am Sonntag zu einem verheerenden Brand. Die fünfstöckige Halle wurde völlig zerstört. Etwa 30 Menschen mussten evakuiert werden, niemand wurde verletzt.


Drohnenangriff auf Militärkomplex: Explosionen im Iran

In der iranischen Stadt Isfahan ist es in der Nacht zum Sonntag zu einem Drohnenangriff auf einen Rüstungsbetrieb gekommen. Laut staatlichen Medien wurden zwei der drei mit Bomben bestückten Quadrocopter abgefangen. Zur selben Zeit brach ein Feuer in einer Motorenölfabrik nahe der Stadt Täbris aus. Wer hinter den Zwischenfällen steckt, ist bisher unklar.


Diese unverhofften Scheunenfunde waren überraschend wertvoll

Hier sind 29 der wertvollsten Funde in alten Scheunen und verlassenen Gebäuden.


Zweijährige schwer im Intimbereich verletzt

Mit einer „vaginalen Pfählungsverletzung“ musste eine Zweijährige einen Tag vor Weihnachten 2018 notoperiert werden. Ihre Mutter steht deswegen vor dem Landgericht Landshut.


Hai-Attacke in Perth: Raubfisch tötet 16-Jährige in Australien

Eine 16-Jährige ist am Samstag in Perth in Australien nach einer Hai-Attacke gestorben. Das Mädchen war auf einem Jetski unterwegs gewesen und in den Swan River gesprungen, um mit Delfinen zu schwimmen. Dann kam es zu dem tödlichen Raubfischangriff.


Auckland weiterhin im Ausnahmezustand: Vier Tote und ein Verletzter

Auckland ist weiterhin wegen der Flutkatastrophe im Ausnahmezustand. Vier Menschen sind ums Leben gekommen und mindestens eine Person wird vermisst. Bei Te Puke im Süden Aucklands ist ein Zug entgleist. Häuser und Autos wurden durch einen Erdrutsch beschädigt.


Geerbtes Haus steht seit über einem Jahr leer: Jetzt hat die Gemeinde entschieden – Rathauschef enttäuscht

Seit über einem Jahr steht das Haus in Putzbrunn, das die Gemeinde von einem Ehepaar geerbt hat, bereits leer. Nun wurde entschieden, was damit passieren soll.


Nordkorea demonstriert mit Militärparade Stärke

So viele Interkontinentalraketen wie nie zuvor: Bei den Feiern zum 75. Gründungstag der nordkoreanischen Streitkräfte hat Machthaber Kim Jong Un militärische Stärke demonstriert.


Toter neben E-Scooter in Bonn gefunden

Ein Passant hat am frühen Donnerstagmorgen einen toten Mann auf einer Straße in Bonn-Zentrum gefunden. Der 20-Jährige lag neben einem Elektroscooter und war bereits tot, als der Fußgänger ihn fand, wie eine Polizeisprecherin sagte. Da es keine Zeugen gab, konnte sie zunächst keine Angaben zum Hergang oder zur Ursache des mutmaßlichen Verkehrsunfalls machen. Es habe sich augenscheinlich um einen Alleinunfall gehandelt, teilte die Sprecherin...


Nordkorea zeigt anlässlich des 75. Jahrestages seiner Armee Interkontinentalraketen und Atomwaffen.

Anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung der nordkoreanischen Volksarmee veranstaltete Pjöngjang eine Militärparade, bei der es Interkontinentalraketen und taktische Nukleareinheiten vorführte. Bei der Parade, die auf dem Kim-Il-Sung-Platz in der nordkoreanischen Hauptstadt stattfand, «betraten eine Kolonne taktischer Raketen und eine Kolonne von Langstrecken-Marschflugkörpern den Platz», berichtete die nordkoreanische Nachrichtenagentur...


Haben die USA Nord Stream gesprengt? So äußert sich das Weiße Haus

Der Investigativreporter Seymour Hersh will herausgefunden haben, dass die USA mit Unterstützung Norwegens für die Explosion der Nord-Stream-Pipeline verantwortlich sind. Nun reagiert das Weiße Haus.


Stärkung der Luftabwehr: Patriot-Raketenbatterien stationiert

Am Montag wurden Patriot-Raketenbatterien im Rahmen einer Militärübung in der polnischen Hauptstadt Warschau stationiert. Die Schlagkraft der Luftverteidigung soll weiter ausgebaut werden.


„Hände weg von Afrika": Papst Franziskus ermahnt die westliche Welt

Am Dienstag hat Papst Franziskus während seines Besuches in der Demokratischen Republik Kongo die westliche Welt ermahnt, die „Hände von Afrika" zu nehmen. Der 86-Jährige machte auf die vergessene Notlage des Kongo sowie des gesamten Kontinents aufmerksam. Der Besuch in Afrika war für Juli 2022 geplant gewesen, wurde aber wegen Franziskus' Knieproblemen verschoben.


Frau räumt Lotto-Millionen ab und bereut es: „Wünschte, ich hätte nie gewonnen“

Eine junge Frau knackt den Lotto-Jackpot, doch jetzt bereut sie ihr Spielglück. Mehr noch: Sie warnt andere Lotto-Fans eindringlich.


Passanten melden krankes Tier im Westpark: Experten kommen, um Gans einzuschläfern

In Ganzörperanzügen fingen Experten das Tier ein. Weil sie Symptome der Vogelgrippe zeigte, musste eine Gans in München getötet werden.


Bericht enthüllt, wie China Russland im Ukraine-Krieg mit Rüstungsgütern unterstützt

Im Ukraine-Krieg gibt sich China neutral. Doch ein neuer Medienbericht zeigt: Peking liefert offenbar weiterhin Material nach Russland, das militärisch genutzt werden kann.


Mehr als 11.000 Menschen gestorben: Deshalb war das Erdbeben in der Türkei und Syrien so tödlich

Ein Erdbeben mit verheerenden Folgen: Mehr als 11.000 Menschen sterben in Folge der Naturkatastrophe. Forschende zeigen auf, warum es so tödlich war.


Verlorene radioaktive Kapsel: „Nadel im Heuhaufen" in Australien gefunden

Am Mittwoch ist eine winzige, verloren gegangene radioaktive Kapsel nach einer tagelangen Suchaktion in Westaustralien geborgen worden. Der Cäsium-137-Zylinder war während des Transports vom Bergbauriesen Rio Tinto zu einem Depot von einem Lastwagen gefallen. Der Verlust der Kapsel war erst nach Tagen aufgefallen. Die Fundstelle wird auf Kontamination untersucht.


Putins „große Rache“ – Russland forciert neue Pläne für Ukraine-Krieg

Russland verfolgt weiterhin sein Minimalziel im Ukraine-Krieg: die Eroberung des Donbass. Doch wie geht es weiter?


Erdbeben in der Türkei: Überwachungskamera filmt Erschütterungen in Einrichtungshaus

Mehrere Erdbeben haben am Montag in der Türkei und Syrien schwerste Schäden angerichtet. Eine Überwachungskamera in Gaziantep filmte die minutenlangen Erschütterungen in einem Einrichtungshaus. Mehr als 630 Menschen kamen ums Leben, die Zahl der Todesopfer steigt weiter an.


Bombenanschlag auf Moschee: Mindestens 34 Tote, 150 Verletzte in Pakistan

Am Montag ist in der nordpakistanischen Stadt Peschawar ein Bombenanschlag auf eine volle Moschee verübt worden. Mindestens 34 Menschen wurden getötet, mindestens 150 weitere wurden verletzt. Laut Verteidigungsministerium soll es sich um einen Selbstmordanschlag handeln.


Nordkorea will auf Krieg vorbereitet sein: Kim kündigt Militärübungen an

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat weitere Militärübungen angekündigt, man wolle auf „einen Krieg vorbereitet sein". Nordkorea feiert am Mittwoch mit einer großen Militärparade das 75-jährige Bestehen der Koreanischen Volksarmee.


Zwei schwere Unfälle in Bayern: Viele Verletzte – Hubschrauber im Einsatz

In der Nähe von Regensburg haben sich zwei Unfälle ereignet. Viele Personen wurden teils schwer verletzt, mehrere Hubschrauber waren im Einsatz.