SYLT: H.P. BAXXTER MIT KLARER ANSAGE NACH HOCHZEIT – RETOUR-KUTSCHE KOMMT SOFORT! „GANZ SICHER NICHT“

Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (60) hat sich auf Sylt getraut. Seine Sara (23) und er gaben sich feierlich das Ja-Wort und feierten in der Sansibar. Dabei wurde es für den Kult-Musiker zwischenzeitlich hart…

Seine mittlerweile dritte Ehe hat H.P. Baxxter nämlich so richtig erwischt – und seine Sara erst recht. Der Scooter-Frontmann äußert sich jetzt selbst.

Sylt: Riesen-Sause in der Sansibar

Mit einem alten Rolls Royce fuhr das Paar vor der Sansibar vor, H.P. Baxxter wirkte überglücklich, seine angetraute Sara ebenfalls. Das Sansibar-Menü fiel pompös, trotzdem klassisch aus: Nordseesteinbutt-Filet auf Champagner-Traubenkraut und Rinderfilet mit Pfefferbohnen und Kartoffel-Knusperpüree. Vor dem Mahl wurde es für den Scooter-Shouter allerdings richtig emotional.

Dabei zeigt sich der 60-Jährige sonst nicht gerade emotional, sondern typisch-norddeutsch gelassen. „Mir kamen in dem Moment die Tränen, als die Braut von ihrem Vater hereingeführt wurde. Da musste ich wirklich kämpfen“, sagte er jetzt. Die 23-Jährige Studentin hat ihm völlig den Kopf verdreht.

+++ Sylt: Alle wollen jetzt diese Briefmarke – mit Glück ist sie bald tausende Euro wert +++

Sylt: Klares Vorhaben

Der Musiker ist sich zudem sicher: Seine dritte Ehe soll die letzte sein.  „Dreimal ist Ostfriesenrecht. Ich bin aus Ostfriesland. Das ist jetzt meine dritte und letzte Ehe. Mehr will ich auch nicht mehr“, verkündet der Verliebte. Kritiker am großen Altersunterschied von Baxxter und Sara sehen das nicht so locker.

Mehr News:

„Aber ganz sicher nicht ihre letzte“, höhnt es in den sozialen Netzwerken. H.P. Baxxter habe auf Sylt eher mit den Tränen kämpfen müssen, als er erfuhr, dass Saras Vater jünger sei als er selbst. Das ist natürlich Quatsch und vor allem eins: gemein. Neben spitzen Kommentaren finden sich immerhin reihenweise Glückwünsche an das stolze Paar.

Die kamen auf Sylt auch von prominenten Gästen: H.P. Baxxter und Sara luden Star-Koch unter anderen Tim Mälzer aus Hamburg, Mirja DuMont und FDP-Politiker Wolfgang Kubicki ein, und alle kamen.

2024-06-10T11:04:18Z dg43tfdfdgfd